Ausbildung zum Personalreferent (präsenz/hybrid/online) 

Ziel ist es, dem Teilnehmenden alle grundlegenden und erweiterten Kenntnisse und Fähigkeiten für die Tätigkeiten in einer Personalabteilung zu vermitteln. Ergänzt wird die theoretische Ausbildung durch eine betriebliche Lernphase.

Diese Maßnahme wird sowohl in präsenz, online als auch hybrider Form angeboten.

Die Entscheidung, welche Lehrgangform genutzt wird, wird innerhalb der Eignungsfeststellung sowie den Zugangsvoraussetzungen des Teilnehmenden getroffen. Auf die Besonderheit bei der hybriden Maßnahmenform wird an entsprechender Stelle jeweils eingegangen.

Zielgruppe

  • Von Arbeitslosigkeit bedrohte Personen
  • Arbeitslose und Langzeitarbeitslose
  • (unabhängig davon, welcher Beruf bisher ausgeübt wurde, oder welche Berufserfahrung vorliegt)

Voraussetzungen & persönliches Gespräch

  • Grundkenntnisse in Deutsch
  • Bei nicht EU-Bürgern
  • Mindestens 18 Jahre
  • Bei hybriden Maßnahmen Grundkenntnisse im Umgang mit Computer oder Tablet sowie technische Voraussetzungen und Internetzugang

Während der Ausbildung werden folgende Inhalte vermittelt

  1. Die Grundlagen des Personalwesens
  2. Basis-Kenntnisse im Rechnungswesen
  3. Die Aufgaben eines Personalsachbearbeiter
  4. Handhabung einer Standardsoftware
  5. Wichtige Informationen des Arbeitsrechts
  6. Vertragswesen im Personalbereich
  7. Maßnahmen im Personalmarketing
  8. Rekrutierung von Personal (Möglichkeiten)

Abschluss

Abschluss der Maßnahme: Teilnahmebescheinigung

Kosten

Die Kosten der Maßnahme sind über den Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) förderbar

Kostenträger

Jobcenter, Agentur für Arbeit, Reha Träger, Berufsgenossenschaft

Diese Seite teilen: